escos-hardware

Der Copilot: Funktionsprinzip & Technik

Das Herz des Copiloten ist eine hochverfügbare serverbasierte Middleware.
Die Middleware integriert unterschiedlicheste Kommunikationsprotokolle und erlaubt so die Kombination verschiedenster Sensorsysteme. Aufbauend auf der Middelware stellt der Copilot ein umfangreiches Rollen- und Rechte Management für den Datenzugriff zur Verfügung.

Der escos Copilot: Funktionsprinzip

escos-funktionsprinzip

Die Datenauswertung erfolgt auf einem zentralen Server. Das stellt sicher:

  Die Software ist immer auf dem neuesten Stand
  Externe Software wie beispielsweise Pflegedokumentationssysteme können direkt angebunden werden
  Es können jederzeit neue Hardwarelösungen eingebunden werden
  Die Datensicherheit wird von Experten sichergestellt


Der escos Copilot: Funk oder Kabel

Funk

Funktaster

Funksensoren werden mittels einer Funk-Basisstation mit dem escos Server verbunden. Funksensoren bringen folgende Vorteile:

  Keine Bauarbeiten erfoderlich
  Schnelle und einfache Montage
  Können rückstandsfrei demontiert werden

Kabel

Schaltschrank

Kabelgebundene Sensoren eignen sich sehr gut für Neubauprojekte. Sie bieten eine Reihe an Vorteilen, hierzu zählen beispielsweise:

  Geringer Wartungsaufwand
  Hohe Messgenauigkeit, geringe Fehlalarmquote
  Fernwartung möglich


Funkbasisstation

Der escos Copilot: Internetanbindung

Die Sensorik wird über eine Funk-Basisstation mit dem escos Server verbunden. Die Funk-Basisstation kann über UMTS oder LAN mit dem Internet verbunden werden. So ist sichergestellt, dass in stets eine sichere und hochverfügbare Internetverbindung besteht, selbst wenn der Nutzer keinen Internetanschluss hat. Besonders hervorzuheben ist, dass sich die UMTS SIM-Karten von escos in allen europäischen Mobilfunknetzen einwählen können und immer das beste Netz wählen. So ist sichergestellt, dass Funklöcher eines Mobilfunkbetreibers keine Auswirkung auf den Copiloten haben.


Der escos Copilot: Server und Middleware

Auf den ausfallsicheren Servern von escos laufen Algorithmen, die auf Basis der Daten definierte Situationen, wie z.B. einen Sturz erkennen.

Das Herz des Copiloten ist eine leistungsstarke Middleware. Diese erlaubt die Kombination von Geräten unterschiedlichster Hersteller und bedeutet ein Höchstmaß an Zukunftssicherheit.

Serverraum

Der escos Copilot: Flexible Alarmierung

Der Copilot kann auf unterschiedlichste Weise informieren. Dabei kann frei konfiguriert werden welcher Meldungsempfänger in einem wählbaren Zeitraum über welchen Kanal informiert werden soll. Beispielsweise kann eine Alamierung nachts an eine Hausnotrufzentrale erfolgen, wohingegen tagsüber auch eine Pflegekraft per Handy-App informiert wird.

Handy-App

Die Alarme werden übersichtlich und aussagekräftig dargestellt.

  Angehörige und Nachbarn einbinden
  Quittierung der Alarme
  Information zum Alarmgrund

Hausnotruf

Direkte Anbindung von kooperierenden Hausnotrufanbietern.

  Verfügbarkeit rund um die Uhr
  höchste Zuverlässigkeit
  aktive Kontaktaufnahme

Schwesternruf und Pager

Anbindung an lokale Alarmserver in stationären Einrichtungen.

  bekanntes System
  bestehende Infrastruktur
  auch als SMS möglich